Werkstatt 20. März zum Thema „Hype-Thema Agilität - Stabilität und Agilität verbinden“

Agilität ist mehr als nur Methoden. Gerade damit agile Methoden funktionieren, muss sich in vielen anderen Gestaltungsfeldern einer Organisation etwas ändern. Aber auch ohne „Methoden“ im engeren Sinn, wie Kanban-Boards oder Design Thinking gibt es eine Fülle von Möglichkeiten. Frau Wörner und Herr Keindl präsentierten in diesem Sinne ein breites Set an Ansätzen Organisationen agiler zu gestalten. Nach Definition und Gründen für Agilität ermöglichte ein kurzer Check denTeilnehmenden das Bauchgefühl zu konkretisieren, ob und wie stark Anforderungen zu mehr Agilität aus dem relevanten Umfeld, der Organisation oder von den Beschäftigten kommen (siehe Abbildung unten).

2019 03 Check Agilität

Soziokratie wurde als ein radikaler und umfassender Ansatz vorgestellt Zusammenarbeit, Kultur, Entscheidungsfindung, Beispiel Konsent, oder Rollen neu zu denken. Im Unterschied dazu zeigten bekannte und bereits sehr etablierte Methoden wie Scrum, aber auch neuere Methoden wie Working Out Loud (WOL) was man auch im Kleinen auf Teamebene oder im Netzwerk tun kann, um Agilität zu erhöhen.